Kieferbehandlungen

(Craniomandibuläre Dysfunktion-CMD)

Vor allem nächtliches und auch stressbedingtes Zähneknirschen oder Kieferpressen sind häufige Ursachen für eine Dysfunktion des Kiefergelenks. Symptome können hier sowohl Kieferschmerzen v.a. bei Mundöffnung (Essen, Sprechen, Gähnen, Lachen, etc.) sein, aber auch Kopf- oder Schmerzen im Bereich des Ohrs sein.

Die Behandlung von Kiefergelenkstörungen beinhaltet Mobilisations-, Dehn- und Massagetechniken sowie Übungsbehandlungen.

Sie zählt als ein Teil der „Manuellen Therapie“. Ziel ist es, Über- und Fehlbelastungen des Kiefers zu beheben und Verspannungen, Dysbalancen und somit Schmerzen zu reduzieren. Hierbei spielt neben dem Kiefer, auch die Behandlung der Halswirbelsäule eine entscheidende Rolle